Separation

Unsere Separatoren bringen Klarheit in jedes System

Separationssysteme von Filtration Group gewährleisten in einem breiten Spektrum an Einsatzszenarien eine gleichermaßen wirtschaftliche wie ökologische Aufbereitung von Öl, Kraftstoff sowie Bilgen- oder Oberflächenwasser. Dank des bewährten Koaleszer-Verfahrens, das die unterschiedlichen physikalischen Eigenschaften für die Trennung der Flüssigkeiten nutzt, sind die Anlagen effizient, wartungsarm und funktionieren ohne den Einsatz zusätzlicher Chemikalien. In Kombination mit einem umfassenden Service bietet Filtration Group maßgeschneiderte Lösungen für die Schifffahrt, den Windenergie-Sektor und die Industrie an.

Entölung

Bei der Mehrphasenseparation (MPS) werden Öl, Wasser und Feststoffe voneinander getrennt, indem sie in einer Separationsstufe gezielt verwirbelt werden. Die Feststoffe rutschen an der Oberfläche der Separationsprofile ab, das Öl sammelt sich an den Profilen und bildet dort größere Tropfen. Diese Öltropfen steigen nach oben und werden dort abgeführt. In einer zweiten Stufe, dem Mechanischen Emulsionsund Schaumbrecher (MESB) durchfließt das grob gereinigte Wasser im Koaleszer-Element ein Mikrofaserbett, an dem selbst feinste Öltropfen zusammengeführt werden und in den Öldom aufsteigen. Mit einer zusätzlichen Membranstufe kann der Restölgehalt so auf unter 1 ppm reduziert werden.

MESB

Der Öl-Wasser-Separator leistet vor allem in der Industrie bei der Waschbadaufbereitung, bei der Behandlung von Industrieabwasser, bei der industriellen Teilereinigung und der Prozesswasseraufbereitung gute Dienste. Er ist robust, kompakt gebaut und zeigt einen hohen Wirkungsgrad bei einstufiger Separation unter Druck. In Kraftwerken kommt der MESB auch bei der Aufbereitung von Prozess- und Oberflächenwasser zum Einsatz.

DATENBLÄTTER
MESB_Image

MESB-DL

Der drucklose Entöler dient zur Pflege von industriellen Waschbädern und wässrigen Kühlschmierstoffen, aus denen Fremdöle entfernt werden. Nach der Separation fließt der Ölfilm auf dem Strom des Dispersionsmediums zum Anlagenaustritt, wo er über eine höhenverstellbare Rinne abläuft.

DATENBLÄTTER
MESB-DL

BilgeProtect

Der BilgeProtect verbindet bewährte Technik mit innovativer Technologie: Ein integriertes Steuerungssystem zeigt unter anderem Wartungsintervalle an, meldet Fehlfunktionen und speichert Messdaten. Auf Wunsch gibt es den BilgeProtect auch mit einem System zur Fernüberwachung.

DATENBLÄTTER
Image_BildgeProtect

MPEB VT

Beim zweistufigen Entöler sind die Mehrphasenseparation und der Mechanische Emulsions- und Schaumbrecher in je einem Druckbehälter untergebracht. Er ist in erster Linie für die Aufbereitung von Bilgenwasser konzipiert und eignet sich wegen seiner modularen Bauweise auch sehr gut zur Nachrüstung.

DATENBLÄTTER
MPEBVP

PPT BWS MESB / Entöler 2000

Mehrphasenseparation und Mechanischer Emulsions- und Schaumbrecher sind in diesem Entöler-Modell auf zwei Druckbehälter verteilt. Die Abscheideleistung von 5 ppm Restölgehalt im Bilgenwasser entspricht den Anforderungen in National Special Areas und Particulary Sensitive Sea Areas sowie den „Green Ship“ – und „Green Harbour“-Grenzwerten.

DATENBLÄTTER
PPT_BWS

MFEB

Mit dieser leistungsstarken Anlage kann der Restölgehalt des austretenden Wassers auf unter 1 ppm gesenkt werden. An den Mehrphasen-Separator ist beim MFEB eine Membran gekoppelt, die verbliebene Wasser-Öl-Emulsionen unter Hochdruck separiert. Öl und andere Rückstände werden aufkonzentriert und rückgeführt.

MFEB

Entwässerung

Die Aufbereitung von Öl und Kraftstoffen basiert auf dem Koaleszer- Verfahren. Bei der Verwirbelung des verunreinigten Wassers bilden sich an der Filteroberfläche größere Wassertropfen, die nach unten in einen Behälter absinken. Soll ein noch geringerer Restwassergehalt erzielt werden, ist den Koaleszer-Elementen ein zusätzliches Separationssystem nachgeschaltet. Hier durchfließt das Öl oder der Kraftstoff eine wasserabweisende Membran, die selbst kleinste Wassertropfen zurückhält. Auf diese Weise kann der Restwassergehalt auf bis zu 0,1 Prozent gesenkt werden. Das Koaleszer-Verfahren macht den Einsatz von Zentrifugen oder chemischen Zusatzstoffen überflüssig.

KFWA / OFWA

Das effiziente Kraftstoffpflegesystem verhindert, dass die Konzentration von freiem Wasser auf über 70 ppm ansteigt. Damit bildet es einen wirksamen Schutz gegen die Dieselpest. Die einstufige Anlage wird vor allem in der Schifffahrt eingesetzt und beugt dort Motorschäden und Systemausfällen vor. Dank ihrer kompakten Bauweise benötigt sie wenig Platz im Maschinenraum eines Schiffes. In der Version als OFWA dient die Anlage beispielsweise auch der Entwässerung von Hydraulikölen.

DATENBLÄTTER
FGG_KFWA_OFWA

FTS / OTS

Diese zweistufige Anlage filtriert als FTS den Kraftstoff oder als OTS das Öl vor der Wasserabscheidung in den Koaleszer-Elementen, was bei einer Verunreinigung mit größeren Feststoffpartikeln die Laufleistung und Standzeiten der Anlage erhöht. Die Feinheit der Filter in der ersten Stufe kann dem Medium und den Anforderungen individuell angepasst werden. Einsatzszenarien finden sich in der Schifffahrt, der Industrie und in Kraftwerken.

DATENBLÄTTER
FGG_FTS_OTS

PTS / OTS

Die PTS / OTS ist neben den Koaleszer-Elementen mit zusätzlichen Separatormembranen ausgerüstet. Diese Membranen verhindern den Austritt selbst feinster Wassertröpfchen, sodass der Kraftstoff oder das Öl optimal gereinigt austritt. Die Anlage eignet sich zum Schutz von Gasturbinen in Kraftwerken und zur Kraftstoffaufbereitung von Notstromaggregaten. Die PTS wird individuell auf die entsprechenden Anforderungen hin konfiguriert. Filtration Group liefert OTS Standard-Baugrößen mit einer Durchflussleistung von 300 bis 2000 l/h, weitere Baugrößen gibt es auf Anfrage.

FGG_PTS_OTS

PIW

Koaleszer-Filter wurden speziell für die Entfernung von freiem Wasser aus Hydrauliksystemen entwickelt. Sie arbeiten ohne Absorptionsmittel kostengünstig und einfach: Besonders angeordnete, spezielle Filterwerkstoffe sammeln die kleinen, in der Flüssigkeit schwebenden Wassertröpfchen und scheiden sie ab.

DATENBLÄTTER

CWD / OTS Rohölentwässerungsanlage

Die Anlage ist das Nonplusultra der Rohölentwässerung. Die Anlage koppelt Mehrphasenseparation, den Mechanischen Emulsions- und Schaumbrecher (MESB) sowie die Membran-Filtration in einem System und reduziert den Restwasseranteil auf bis zu unter 0,1 %. Das CWD / OTS kommt überwiegend in der Industrie zum Einsatz und wird individuell an das Medium und die geforderte Reinheitsstufe angepasst. Die Durchflussleistung reicht von 10 m3 bis 100 m3 pro Stunde. Die Anlage kann auf Wunsch auch vollautomatisch betrieben werden.

DATENBLÄTTER
FGG_CWD_OTS

Kontakt

Gerne helfen wir Ihnen weiter.
Kontaktieren Sie uns.


ZUM KONTAKTFORMULAR

Speziallösungen

Filtration Group bietet alle Filtersysteme und Separationsanlagen auch als maßgeschneiderte Lösung an. Unsere Experten beraten Sie gerne, welche Variante am besten zu den speziellen Anforderungen in Ihrer Arbeitsumgebung passt.